Telefon: 04621 - 4855-0

Kardiologie

zurück zu den den Leistungen

Belastungs-EKG 
Das Belastungs-EKG (Ergometrie) dient vor allem der Erkennung von Durchblutungsstörungen des Herzens unter Belastung. Es ist darüber hinaus auch zur Ermittlung der körperlichen Leistungsfähigkeit, zur Erkennung von Herzrhythmusstörungen und zur Beurteilung der Blutdruckeinstellung geeignet. 

Langzeit-EKG 

Bei dieser Untersuchung werden die Herzstromkurven über eine längeren Zeitraum (18-24 Stunden) aufgezeichnet und auf Rhythmusstörungen ausgewertet. 

Ultraschall des Herzens (Echokardiografie) 

Dieses bildgebende Verfahren dient der Beurteilung der Klappenfunktion, der Pumpfunktion, der Größe der Herzkammern und der herznahen großen Gefäße sowie von Entzündungen am Herzen. 

Doppleruntersuchungen der hirnversorgenden Arterien 
Mit dieser Methode lassen sich die Gefäßwände beurteilen und Verengungen bzw Verschlüsse der Adern ermitteln, die das Gehirn versorgen.    

Langzeitblutdruckmessung 
Über eine Blutdruckmanschette am Oberarm wird von einem Aufzeichnungsgerät der Blutdruck in Abständen von 15 Minuten tagsüber und 30 Minuten nachts über 18-24 Stunden aufgezeichnet. 

Kontrolle von Herzschrittmachern und Defibrillatoren 
Die Überprüfung eines Herzschrittmachers erfolgt, um den Batteriezustand und die Funktion des Aggregats sowie der Sonden zu testen. Durch eine individuelle Programmierung kann die Funktion des Schrittmachers optimal an die Bedürfnisse des Patienten angepasst werden. In unserer Praxis werden alle Schrittmacher- und Defibrillator-Typen (Einkammer-, Zweikammer und Dreikammer-Systeme) der gängigsten Hersteller überprüft. Bitte nehmen Sie zur Kontrolle Ihren Herzschrittmacherausweis mit.   

Herzkatheter-Untersuchung und Herzkranzgefäßerweiterung (PCI) 
Die kontrastmittelverstärkte Röntgendarstellung der Herzkranzadern mit dem Linksherzkatheter ist der "Goldstandard" bei der Diagnose von Verengungen der Herzkranzgefäße. In gleicher Sitzung können diese mittels Ballon und Stent behoben werden. Dieser Eingriff wird in Kooperation mit der Helios-Klinik durchgeführt.